Wichtige Infos!

Achtung: Da seit dem 16.03.2020 im Bereich des Freistaates Bayern der Katastrophenfall ausgerufen wurde, entfällt die Müllsammlung am 21.03.2020. Ob es noch eine spätere Müllsammlung geben wird, hängt von der Dauer des Katastrophenfalles und der Lage insgesamt ab. Die Gesundheit geht vor!
Erlaubnisscheine für die neue Rodachstrecke sind bei der Fa. SMV-Fishing in Neuensee erhältlich. Dort werden Ihnen die Bedingungen erläutert.
Die Waller-Trophy 2020 steht vor der Tür. Traditionell findet die Veranstaltung am 2. Wochenende des Lichtenfelser Schützenfestes statt, dieses Mal in der Strecke von Hochstadt bis Oberwallenstadt. Einzelheiten finden Sie in der Rubrik "Wallerangeln", "Wallertrophy 2020". Achtung, die Zeiten der Müllsammelaktion haben sich geändert!
Der Foto- und Videowettbewerb 2019 ist entschieden. Die Preisträger finden sich in der Rubrik "Flime, Bilder und Bericht", "Schönstes Foto/Video 2019". Wer sich als Preisträger schon einen entsprechenden Erlaubnisschein besorgt hat, kann den Gegenwert nach Rücksprache bei einer unserer Verkaufsstellen als Einkaufsgutschein einlösen. Also Gewinner: Bitte melden! Der Wettbewerb "Schönstes Bild/Video" findet auch in 2020 statt.
Für die Kuhweide in Seubelsdorf werden wie gehabt beim Angelspezi in Bad Staffelstein Schlüssel hinterlegt. Diese können gegen ein Pfand von 20€ entliehen werden und müssen spätestens am nächsten Tag zurückgebracht werden.
Fliegenfischen: Die neuen Kursangebote 2020 von Easy-Flyfishing und Kilian Flyfishing sind unter "Fliegenfischen" veröffentlicht.

Infoschreiben 1-2020

Sehr geehrte Anglerinnen und Angler! 

 

Im neuen Jahr gibt es erfreulicher Weise nur wenige Änderungen in den ergänzenden Bestimmungen für die verschiedenen Gewässerstrecken. 

 

1. Die Äsche ist aktuell wahrscheinlich die am stärksten bedrohte Fischart bei uns. Daher genießt sie ab heuer in allen Gewässern eine ganzjährige Schonzeit. In den letzten Jahren ist sie praktisch nicht mehr in den Fanglisten aufgetaucht, selbst der von uns jährlich angestrebte Besatz konnte oft nicht erfolgen, weil auch in der Teichwirtschaft nicht genügend Fische gezüchtet werden konnten. In 2019 haben wir wieder Satzfische bekommen. Hoffentlich ist das in der Zukunft regelmäßiger der Fall, damit wir sie mittelfristig auch wieder zum Fang freigeben können. 

 

2. Einige spitzfindige Angler haben watend mit der Fliege an der Spinnrute, z.B. hinter dem Sbirolino, geangelt. Das ist natürlich nicht im Sinne des Erfinders. Das watende Angeln ist nur mit der Fliege an der Fliegenrute gestattet. 

 

3. Tages- und Wochenkartenangler kennen sich oft nicht besonders gut mit den Örtlichkeiten bei uns aus, so dass es regelmäßig zum unbeabsichtigten Schwarzangeln in der Schonstrecke zwischen dem Oberwallenstadter und dem Lichtenfelser Wehr gekommen ist. Diese Klarstellung ist nun zur Sicherheit auch auf den Tages- und Wochenkarten festgehalten worden. 

 

Bei Unklarheiten, Fragen oder konstruktiver Kritik können Sie sich weiterhin gern über die Kontaktmail auf unserer Website an uns wenden. Wie immer wünschen wir Ihnen für die kommende Saison "Petri Heil" an unseren Gewässern!    

 

Ihre Mainfischereigemeinschaft

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Mainfischereigemeinschaft Lichtenfels GbR