Wichtige Infos!

Erlaubnisscheine für die neue Rodachstrecke sind bei der Fa. SMV-Fishing in Neuensee erhältlich. Dort werden Ihnen die Bedingungen erläutert.
Die Waller-Trophy 2020 steht vor der Tür. Traditionell findet die Veranstaltung am 2. Wochenende des Lichtenfelser Schützenfestes statt, dieses Mal in der Strecke von Hochstadt bis Oberwallenstadt. Einzelheiten finden Sie in der Rubrik "Wallerangeln", "Wallertrophy 2020". Achtung, die Zeiten der Müllsammelaktion haben sich geändert!
Der Foto- und Videowettbewerb 2019 ist entschieden. Die Preisträger finden sich in der Rubrik "Flime, Bilder und Bericht", "Schönstes Foto/Video 2019". Wer sich als Preisträger schon einen entsprechenden Erlaubnisschein besorgt hat, kann den Gegenwert nach Rücksprache bei einer unserer Verkaufsstellen als Einkaufsgutschein einlösen. Also Gewinner: Bitte melden! Der Wettbewerb "Schönstes Bild/Video" findet auch in 2020 statt.
Für die Kuhweide in Seubelsdorf werden wie gehabt beim Angelspezi in Bad Staffelstein Schlüssel hinterlegt. Diese können gegen ein Pfand von 20€ entliehen werden und müssen spätestens am nächsten Tag zurückgebracht werden.
Fliegenfischen: Die neuen Kursangebote 2020 von Easy-Flyfishing und Kilian Flyfishing sind unter "Fliegenfischen" veröffentlicht.

Vorschriftenänderung ab 01.01.2015

Änderung der Friedfischschonzeit

Das Angeln auf Friedfische wird in der Zukunft nur noch vom 16.10. bis 30.11. jeden Jahres verboten sein, ein Stück mehr Freiheit also. Wir ermöglichen so zum einen, dass jeder, der sich auch bei kalten Temperaturen noch ans Wasser wagt, die Möglichkeit hat, ein paar Weihnachtskarpfen zu fangen. Selbstverständlich darf somit ab 01.12. jeden Jahres auch wieder das Senknetz zum Köderfischfang benutzt werden. Zum andern können so die Quappenangler in der besten Saisonphase mit Wurm angeln. Wir bitten aber darum, dass entsprechend große Haken benutzt werden, um ein Verangeln von untermaßigen Quappen zu vermeiden.

 

 

 

Verbot gehälterte Fische lebend mit nach Hause zu nehmen

Ausdrücklich verboten ist die Mitnahme gehälterter, lebender Fische nach dem Angeln. Wer seine gefangenen Fische nicht sowieso schon direkt nach dem Fang tötet, sondern im Setzkescher hältert, muss diese nun auf jeden Fall töten, wenn er den Heimweg antritt. So wird das gesetzwidrige Umsetzen in andere Gewässer oder die verbotene gewerbsmäßige Nutzung verhindert.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Mainfischereigemeinschaft Lichtenfels GbR