Wichtige Infos!

Mit Timo Weidhaus haben wir einen neuen Guide speziell für das immer gefragtere Welsangeln gewinnen können. Weitere Informationen unter "Urlaub + Guiding am Main".
Die Erlaubnisscheine für die Bad Staffelsteiner Lauter sind endlich im Angelspezi erhältlich. Vor bzw. beim ersten Angeln dort muss einen zusätzliche kostenpflichtige Einweisung erfolgen. Die terminliche Planung dieser Einweisung erfolgt über eine Kontaktmail an die Mainfischereigemeinschaft. Aufgrund der Lage mitten in der Stadt und einigen Verbotszonen bitten wir um Verständniss für diese Maßnahme.
Für die Kuhweide in Seubelsdorf sind jetzt auch beim Angelspezi in Bad Staffelstein Schlüssel hinterlegt. Diese können gegen ein Pfand von 20€ entliehen werden und müssen spätestens am nächsten Tag zurückgebracht werden.
Mittlerweile ist die Wallertrophy 2017 sehr erfolgreich gelaufen. Den Bericht dazu gibt es unter der Rubrik "Filme, Bilder und Berichte" bei "Berichte" zu lesen.

Im Oktober gibt es neue Angebote für die Fliegenfischer durch Easy Flyfishing. Vom 07. - 08.10. findet ein Wurfkurs für Fortgeschrittene statt und am 21.10. ein Bindekurs für Hechtstreamer.
Wichtige Informationen und genaue Kartierungen zum Beangeln der Wehre unter "Aktuelle Informationen", "Aktuelles", "Betreten der Wehranlagen".
Der Wettbewerb "Schönstes Bild/Video" findet auch in 2017 statt. Die Preisträger 2016 und die Einzelheiten finden Sie in der Rubrik "Filme, Bilder & Berichte", "Fotowettbewerb".

März 2017

Elektroabfischung Oberer Mühlbach Lichtenfels

Im Rahmen der Reparatur der eingebrochenen Mühlbachröhren am Lichtenfelser Wasserturm musst der obere Teil des Mühlbaches zwischen Lichtenfelser Wehr und Kirschbaummühle am 08.03.2017 abgefischt werden. Aufgrund der schwierigen Bodenstruktur geschah dies nicht mit dem Netz, sondern mit dem Elektrofischfanggerät der Mainfischereigemeinschaft. Die MFG war mit 4 Personen vor Ort, die Stadt Lichtenfels stellte 3 weiter Personen, so dass innerhalb von gut 2 Stunden nahezu alle Fische geborgen werden konnten.

Sicherheit ist das oberste Gebot bei der nicht ganz ungefährlichen Arbeit mit dem E-Gerät. Hier findet die ausführliche Vorbesprechung statt, in der alles vom eingesetzten Gerät, über Taktik, Aufgabenverteilung, Handzeichen (das Gerät ist ziemich laut) bis hin zu Erstmaßnahmen bei Stromunfällen besprochen wird.

Dann ging es zunächst an den Röhren unterhalb des Lichtenfelser Wehres los... 

...und fand direkt vor dem Rechen der Kirschbaummühle seinen Abschluß. Das Bild vermittelt sehr schön, dass trotz der gemischten Truppe alles zum Wohle der Fische wie am Schnürchen lief.

Geborgen werden konnte etwa 1 Zentner Fisch, hauptsächlich Brachsen, Barben, Aale und Döbel, aber auch einige Bachforellen. Besonders zu beachten war der sehr hohe Anteil an großen Fischen. Von den insgesamt 56 Flossenträgern waren immerhin 32 teilweise deutlich größer als 40 Zentimeter. Grund zur Beunruhigung besteht aufgrund des Fehlens des Unter- und Mittelbaues. Die immer zahlreicher vorkommenden Dreikantmuscheln greifen die wichtige Kleinstnahrung ab, so dass sie den Kleinfischen nicht zur Verfügung steht, sie müssen zum größten Teil verhungern. Auch andere Fressfeinde wie der Kormoran tun ihr Übriges und fressen vor allem Fische von 10 bis 30 Zentimeter, bei Bedarf aber auch darüber hinaus.

 

Ein Dank gilt allen Beteiligten, vor allem der Stadt Lichtenfels für die komplikationslose Abstellung der 3 zusätzlichen Helfer, sowie dem Landratsamt und der Fischereifachberatung für die schnelle Genehmigung des Elektrofischens

Elektroabfischung mittlerer Mühlbach

Es kam, wie es kommen musste, auch der mittlere Teil des Mühlbaches musste am 17.03.17 elektrisch abgefischt werden. Dabei wurde erstmals das neue Boot der Mainfischereigemeinschaft eingesetzt. Die Stadt hat auch wieder mitgeholfen und ein paar Arbeiter gestellt und so konnten die Gewässerwarte zusammen mit ein paar weiteren Leistungsträgern ein ebenso sicheres wie erfolgreiches Abfischen darstellen. 

Das neue Boot der Mainfischereigemeinschaft im ersten scharfen Einsatz. So geht professionelle Hege.
Die Helfer der Stadt Lichtenfels hatten alle Hände voll zu tun die geborgenen Fische wieder schonend zurückzusetzen.

Erster Fliegenfischerkurs 2017 am Main

Easyflyfishing war auch schon wieder mit dem ersten Kurs 2017 am Main unterwegs.
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Mainfischereigemeinschaft Lichtenfels GbR