Wichtige Infos!

Aufgrund des Corona-Lockdowns findet Erlaubnisscheinverkauf bei der DEA-Tankstelle in Lichtenfels bis auf Weiteres täglich nur bis 18:30 Uhr statt.
Für die Kuhweide in Seubelsdorf werden wie gehabt beim Angelspezi in Bad Staffelstein Schlüssel hinterlegt. Diese können gegen ein Pfand von 20€ entliehen werden und müssen spätestens am nächsten Tag zurückgebracht werden.
Die Herren Dr. Neu und Rückert, Coburg, haben sich vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof in München das Recht erstritten, den über ihre Grundstücke in Weingarten laufenden Weg zu sperren. Wir bitten um Beachtung. Inwieweit dieses Recht nur die Sperrung für Kraftfahrzeuge betrifft oder auch die Sperrung für Fußgänger, ist uns nicht bekannt. Dazu gibt es unseres Wissen noch keine Klärung. Eventuelle Anfragen dazu bitten wir an das Landratsamt Lichtenfels, Untere Naturschutzbehörde, zu richten. Die Strecke kann von unseren Anglern jedenfalls auch fussläufig über die andere Seite von Hausen aus erreicht werden.

Oktober 2019

Da lacht der Fänger. Schöner Zander, gemeldet von Johnas Buckreus.

Auch wenn sie nicht beangelt werden dürfen gehört der Nasenbesatz zur Hegepflicht.
Und noch mehr Weisfischbesatz. Früher in Massen da, jetzt geht es nicht mehr ohne, ...
... wenn man solche Raubfische fangen möchte. Ohne Futterfisch nutzt Hecht und Zanderbesatz nun mal gar nichts. Die Raubfischfänge aus diesem Jahr zeigen, dass wir mit dieser Strategie auf einem guten Weg sind.
Johnas Buckreus schon wieder, diesmal mit einem schönen Hecht - Respekt, Johnas ist auf dem besten Weg, bei uns einen bleibenden Ruf als Raubfischangler zu erwerben.
Herbstbesatz am 26.10.2019, einer von mehreren Einsätzen, Hege ist auch mit körperlicher Arbeit verbunden
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Mainfischereigemeinschaft Lichtenfels GbR