Wichtige Infos!

Aufgrund des Corona-Lockdowns findet Erlaubnisscheinverkauf bei der DEA-Tankstelle in Lichtenfels bis auf Weiteres täglich nur bis 18:30 Uhr statt.
Für die Kuhweide in Seubelsdorf werden wie gehabt beim Angelspezi in Bad Staffelstein Schlüssel hinterlegt. Diese können gegen ein Pfand von 20€ entliehen werden und müssen spätestens am nächsten Tag zurückgebracht werden.
Die Herren Dr. Neu und Rückert, Coburg, haben sich vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof in München das Recht erstritten, den über ihre Grundstücke in Weingarten laufenden Weg zu sperren. Wir bitten um Beachtung. Inwieweit dieses Recht nur die Sperrung für Kraftfahrzeuge betrifft oder auch die Sperrung für Fußgänger, ist uns nicht bekannt. Dazu gibt es unseres Wissen noch keine Klärung. Eventuelle Anfragen dazu bitten wir an das Landratsamt Lichtenfels, Untere Naturschutzbehörde, zu richten. Die Strecke kann von unseren Anglern jedenfalls auch fussläufig über die andere Seite von Hausen aus erreicht werden.

Fliegenfischer-Trophy 2013

Bei Kaffee und Kuchen trafen sich die Teilnehmer und Organisatoren im Angelfachgeschäft SMV in Neuensee. Vielen Dank an das Ehepaar Högl für die Bewirtung.

Analog zur Wallertrophy für die Welsspezis unter den Mainanglern wurde es dieses Jahr erstmals auch eine Veranstaltung für die immer zahlreicher werdenden Fliegenfischer veranstaltet. Der Wettbewerb stand nicht im Vordergrund. Viel mehr handelte es sich zum einen um eine hegerische Maßnahme. Gefangen werden sollten Hechte, Zander, Barsche und Welse in der Strecke B von der Hochstadter Straßenbrücke der B173 bis zum Michelauer Wehr. So sollte der Fraßdruck auf die in diesem Bereich eingesetzten Äschen- und Bachforellensetzlinge reduziert werden, die dort im Frühjahr eingebracht wurden. Zum anderen sollte es aber auch eine Werbemaßnahme für unsere Mainstrecke sein, die sich auch mit der Fliege auf so vielfältige Art und Weise befischen läßt.

 

So trafen sich am 25.05. also einige Fliegenfischer im Angelfachgeschäft SMV Angelsport in Neuensee. Gestartet wurde mit Kaffee, Kuchen und einer kurzen Absprache zum Ablauf. Anschließend teilten sich die Teilnehmer an der Strecke auf, um ihr Glück zu versuchen. Aufgrund der widrigen Wasserbedingungen gestaltete sich die Angelei aber sehr schwer. Als erster konnte mit Moritz Herold der jüngste Teilnehmer einen Barsch fangen. Trotz aller Bemühungen wollte sich erstmal kein weiterer Fangerfolg einstellen. Kurz vor Ende der Veranstaltung konnte dann aber doch noch ein Hecht gefangen werden. Leider verpasste dieser das Schonmaß aber knapp. So konnte sich Moritz den Pokal übergeben lassen und den Siegerpulli überstreifen. Bei belegten Brötchen, Bier und Limo wurde noch kurz gefachsimpelt und beschlossen auch nächstes Jahr eine Fliegenfischer Trophy durchzuführen. Bleibt zu hoffen, dass sich dann mehr interessierte Angler an der Müllsammelaktion und dem eigentlichen Event beteiligen.

Moritz Herold ist der erste Sieger der Fliegenfischer Trophy, hier bei der Pokalübergabe mit Dr. Oliver Freiburg. Dieser Tag wird Moritz und sicher auch seinem Vater aus unterschiedlichen Gründen lange im Gedächtnis bleiben ;-)
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Mainfischereigemeinschaft Lichtenfels GbR