Wichtige Infos!

Wichtige Information: Es gibt für dieses Jahr leider keine Jahreserlaubnisscheine mehr zu kaufen.
Aufgrund des Corona-Lockdowns findet Erlaubnisscheinverkauf bei der DEA-Tankstelle in Lichtenfels bis auf Weiteres täglich nur bis 18:30 Uhr statt.
Die Bedingungen für die Wallertrohy 2021 finden Sie in der Rubrik "Wallerangeln".
Für die Kuhweide in Seubelsdorf werden wie gehabt beim Angelspezi in Bad Staffelstein Schlüssel hinterlegt. Diese können gegen ein Pfand von 20€ entliehen werden und müssen spätestens am nächsten Tag zurückgebracht werden.
Das neue Programm der Jugendgruppe für 2021 ist da. Die Termine stehen unter "Jugendgruppe" und "Termine".
Die Herren Dr. Neu und Rückert, Coburg, haben sich vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof in München das Recht erstritten, den über ihre Grundstücke in Weingarten laufenden Weg zu sperren. Wir bitten um Beachtung. Inwieweit dieses Recht nur die Sperrung für Kraftfahrzeuge betrifft oder auch die Sperrung für Fußgänger, ist uns nicht bekannt. Dazu gibt es unseres Wissen noch keine Klärung. Eventuelle Anfragen dazu bitten wir an das Landratsamt Lichtenfels, Untere Naturschutzbehörde, zu richten. Die Strecke kann von unseren Anglern jedenfalls auch fussläufig über die andere Seite von Hausen aus erreicht werden.

Fliegenfischer Trophy 2015

Erschöpft, aber gut gelaunt präsentierte sich der kleine, aber feine Kreis der Teilnehmer am Samstag, den 23.05.2015, um 10:00 Uhr bei der Fa. SMV Fishing in Neuensee nach intensiven Wettkampf mit dem Siegerfisch, einem Hecht von 65 cm aus der Strecke B, gefangen auf einen Streamer gegen 9:00 Uhr. Holger Herold war der stolze, nicht unerwartete Sieger. Die ehrgeizigen Konkurrenten ließen sich von den überragenden Kenntnissen und Fähigkeiten unseres Christian Ronaldos des Fliegenfischens aber in keiner Weise beeindrucken und griffen schon beim Treffen an der Schwürbitzer Mainbrücke bei Sonnenaufgang den Champion, der vor kurzer Zeit die German Open im Fliegenbinden in der Kategorie "realistische Fliege" für sich entscheiden konnte, mit munteren Sprüchen an. So früh die Stunde, so gut war die Laune. Dem Champion wurde nichts geschenkt. Er musste sich bis zur quasi letzten Minute zum Sieg durchkämpfen. Der Geschäftsführer angelte auch mit, verfehlte aber, zwar hoch motiviert, dennoch das Thema, indem er drei Döbel fing. Im Rausch des (Anfänger)Erfolgs vergaß er die Bedingungen. Man ließ ihn gewähren. Siegen konnte er mit diesem Fang bedingungsgemäß nicht, denn Forellen- und Äschenräuber in der oberen Strecke B waren das Ziel. Die muntere Truppe wurde freundlichst von den Eheleuten Högl empfangen und bewirtet, die in ebenso kleiner wie feiner Athmosphäre ein auch bei Könnern geschätztes Angelgeschäft mit Verkaufsstelle für die Mainfischereigemeinschaft in Neuensee betreiben. Ihnen sei nochmals herzlich gedankt! Wir kommen gerne wieder.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Mainfischereigemeinschaft Lichtenfels GbR