Wichtige Infos!

Erlaubnisscheine für die neue Rodachstrecke sind ab dem 02.01.2019 bei der Fa. SMV-Fishing in Neuensee erhältlich. Dort werden Ihnen die Bedingungen erläutert.
Die Waller-Trophy 2019 ist Geschichte. In einem der fangreichsten Wettkämpfe dieses mittlerweile in den Rang einer Traditionsveranstaltung aufgestiegenden Hegefischens konnte sich Bernd Lotz den Titel knapp vor Timo Weidhaus sichern. Der Waller ist bei uns auf dem Vormarsch - die Trophy auch. Näheres mit Bildern demnächst in der Rubrik Welsangeln und in der Rubrik Bilder des Monats.
Der Foto- und Videowettbewerb 2018 ist entschieden. Die Preisträger finden sich in der Rubrik "Flime, Bilder und Bericht", "Schönstes Foto/Video 2018". Wer sich als Preisträger schon einen entsprechenden Erlaubnisschein besorgt hat, kann den Gegenwert nach Rücksprache bei einer unserer Verkaufsstellen als Einkaufsgutschein einlösen. Also Gewinner: Bitte melden! Der Wettbewerb "Schönstes Bild/Video" findet auch in 2019 statt.
Für die Kuhweide in Seubelsdorf werden wie gehabt beim Angelspezi in Bad Staffelstein Schlüssel hinterlegt. Diese können gegen ein Pfand von 20€ entliehen werden und müssen spätestens am nächsten Tag zurückgebracht werden.
Fliegenfischen: Neu im Jahr 2019 ist ein regelmäßiger Fliegenfischer Stammtisch, jeden letzten Freitag im Monat in der Gaststätte "Wallachei" in Lichtenfels unter Federführung von "easy flyfishing". Auch das neue Kursangebot ist unter "Fliegenfischen" veröffentlicht. Außerdem gibt es ein tolles, neues Video zum Werfen mit der Fliegenrute

Gesellschaft des bürgerlichen Rechts

Gesellschafterversammlung 2013

Die Mainfischereigemeinschaft Lichtenfels ist kein Verein, sondern eine Gesellschaft nach den §§ 705 ff. Bürgerliches Gesetzbuch (BGB), d.h. eine Gesellschaft des Bürgerlichen Rechts. Sie besteht aus rund 25 Gesellschaftern, die  das Fischereirecht am Main zwischen Hochstadt und Ebensfeld zur gesamten Hand halten (sog. Gesamthandsgemeinschaft). Die Gesellschafter stehen in der Tradition der ehemaligen Beurfsfischer am Main und sind oft auch mit ihnen verwandt, d.h. deren Kinder, Enkel und Urenkel. Die Mainfischereigmeinschaft hat die früheren Einzelrechte der Berufsfischerei zum Zwecke der effizienteren Bewirtschaftung und Hege auf sich vereint und zu einem zusammenhängenden Fischereirecht von Hochstadt bis Ebensfeld zusammengefasst. Dieses Fischereirecht ist ein grundstücksgleiches Recht, das im Grundbuch des Amtsgerichts Lichtenfels vorgetragen ist. Insoweit ist die Gesellschaft vergleichbar mit einem geschlossenen Immobilienfonds. Man kann der Gesellschaft deshalb auch nicht beitreten oder durch einen Aufnahmeantrag Mitglied werden. Veränderungen im Bereich der Gesellschafter sind selten. Bitten richten Sie deshalb nicht Ihr Augenmerk oder gar Ihre Energie darauf, Gesellschafter der Mainfischereigemeinschaft Lichtenfels zu werden. Aunahmeanträge und Beitrittserklärungen sind wirkungslos und werden in der Regel auch nicht beantwortet. Das ist nicht böse gemeint, aber für das Beantworten sinnloser Anträge bleibt in der Regel im nicht unaufwändigen Geschäft der Gewässerbewirtschaftung von 30 km Main zu wenig Zeit. Die Angelfischerei können Sie auch ausüben, ohne Gesellschafter zu sein, nämlich durch den Erwerb eines Erlaubnisscheins bei den einschlägigen Verkausstellen.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Mainfischereigemeinschaft Lichtenfels GbR