Wichtige Infos!

Wichtige Information: Es gibt für dieses Jahr leider keine Jahreserlaubnisscheine mehr zu kaufen.
Aufgrund des Corona-Lockdowns findet Erlaubnisscheinverkauf bei der DEA-Tankstelle in Lichtenfels bis auf Weiteres täglich nur bis 18:30 Uhr statt.
Die Bedingungen für die Wallertrohy 2021 finden Sie in der Rubrik "Wallerangeln".
Für die Kuhweide in Seubelsdorf werden wie gehabt beim Angelspezi in Bad Staffelstein Schlüssel hinterlegt. Diese können gegen ein Pfand von 20€ entliehen werden und müssen spätestens am nächsten Tag zurückgebracht werden.
Das neue Programm der Jugendgruppe für 2021 ist da. Die Termine stehen unter "Jugendgruppe" und "Termine".
Die Herren Dr. Neu und Rückert, Coburg, haben sich vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof in München das Recht erstritten, den über ihre Grundstücke in Weingarten laufenden Weg zu sperren. Wir bitten um Beachtung. Inwieweit dieses Recht nur die Sperrung für Kraftfahrzeuge betrifft oder auch die Sperrung für Fußgänger, ist uns nicht bekannt. Dazu gibt es unseres Wissen noch keine Klärung. Eventuelle Anfragen dazu bitten wir an das Landratsamt Lichtenfels, Untere Naturschutzbehörde, zu richten. Die Strecke kann von unseren Anglern jedenfalls auch fussläufig über die andere Seite von Hausen aus erreicht werden.

Fliegenfischen auf Waller - 2015: Nichts gekonnt, aber viel gelernt

von Dr. Oliver Freiburg

Auf Hecht im Winter

Im Selbstversuch wollte ich mich überwiegend dem Fliegenfischen auf Waller widmen. Leider war dieses Projekt in 2015 noch nicht von Erfolg gekrönt, weil zum einen eine Vielzahl von anderen Aufgaben zu bewältigen war, zum anderen mir aber noch schlicht das Know How fehlte. Die wenigen Versuche, die ich hier und in Italien unternahm, scheiterten am richtigen Gerät und an der richtigen Präsentation. Gegen November 2015 war dann, vor allem nach einem Tripp zum Fliegenangeln auf Hecht in Irland, eine meines Erachtens tragfähige Idee vorhanden, wann und wie man hier Waller mit der Fliege fangen könnte. Es ging dann aber ersteinmal zur Anwendung hier ab Dezember am Main auf Hecht, und dabei blieben auch die Erfolge nicht aus. Hechte bis zu 80 cm gingen auf die mit der 8er, 10er oder 12er Rute präsentierten Streamer, einer sogar schon beim ersten Wurf. Eine verbesserte Wurftechnik und ein von Anfang bis Ende abgestimmtes Gerät gaben die ersten positiven Ausschläge. Dabei zeigten sich auch sinnvolle Ansätze, wie das Fliegen-, d.h. Streamerangeln auf reviertreue Raubfische hier funktioniert. Jetzt heißt es, diese Erträge auszubauen, d.h. an den richtigen Stellen zur richtigen Zeit zu angeln. Die weitere Entwicklung wird Ende 2016 hier näher beschreiben, denn der Verfasser hat die Fliegenangelei zu seiner Hauptangelart auserkoren. Zunächst einmal heißt es zu diesem Projekt in 2015 aber: Nichts gekonnt, aber viel gelernt. Umso süßer wird der Erfolg in 2016 oder auch später schmecken!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Mainfischereigemeinschaft Lichtenfels GbR